Lernort Schulgarten














Etwa die Hälfte aller Schulen in Baden-Württemberg verfügen über einen Schulgarten [...]. Schulgärten sind ein ganzheitliches Lernfeld, das zahlreiche Möglichkeiten als Lern- und Lebensort bietet und ein Lernen in der Natur „vor Ort“ ermöglicht. (vgl. Homepage des Kultusministeriums, Abteilung Bildung für nachhaltige Entwicklung: https://www.bne-bw.de/ausserschulisch/lernorte/schulgarten.html. Aufgerufen am 14.06.2019 um 18:15 Uhr). Viele Kinder erleben im Schulgarten zum ersten Mal, dass Gärtnern so richtig anstrengend sein, aber großen Spaß machen kann, wenn man die Früchte der eigenen Arbeit schließlich erntet und genießt. Vielerlei Kompetenzen werden ausgebildet, so erfahren die Kinder zum Beispiel, dass schwere Arbeit gemeinsam leichter geht, wie wichtig gesunde Ernährung ist und sie entwickeln ein Verständnis dafür, wie "Natur funktioniert" und dass man sie schützen muss.


Um Ihnen einen kleinen Einblick zu gewähren, wie viel Arbeit letztlich vor uns lag, nachdem wir uns für das Projekt Schulgarten entschieden hatten, haben wir den Fortschritt mit einigen Bildern dokumentiert, die hier nach und nach ergänzt werden. Aus einem ungepflegten Stück Natur ist in wenigen Wochen ein ansehnlicher Schulgarten entstanden, den die Kinder mit viel Mühe und Sorgfalt gemeinsam angelegt haben und in Zukunft weiter pflegen werden.


 

                                                                                                                                                                                 



                                                                                                                                                                                           April 2019









                                                                                                                                                                                            Mai 2019