Was zeichnet eine Ganztagesschule aus

Was zeichnet eine Ganztagesschule aus?


1. Rhythmisierung 


Der Ganztagsbetrieb dauert an vier Tagen je acht Zeitstunden (8.00 bis 16.00 Uhr). Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, daran teilzunehmen.

Ein rhythmisierter Schulalltag zeichnet sich aus durch:

  • Wechsel von Anstrengung und Erholung, Bewegung und Ruhe, Konzentration und Entspannung
  • Kognitive Arbeitsphasen folgen auf praktische Übungen; gelenkte und selbstständige Zeitabschnitte wechseln sich ab
  • Die Kinder arbeiten individuell und in Gruppen
  • Unterricht und AGs wechseln sich ab und bieten den Kindern einen abwechslungsreichen Schulalltag
  • Der Schulalltag bietet den Kindern Struktur und Sicherheit
  • Der Wochenplan bietet den Kindern eine Übersicht des Tages und der Woche.  Er wird gemeinsam besprochen und ermöglicht Raum für Austausch, Mitbestimmung und Planungsmöglichkeiten

 

2. Ergänzende Betreuung


Hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf kommt der ergänzenden Betreuung eine wichtige Bedeutung zu.


Über den Ganztagsbetrieb hinaus und während der Ferien wird zusätzlich eine kostenpflichtige Betreuung angeboten.


2.1. Frühbetreuung


Seit September 2015 wird eine tägliche Frühbetreuung von 7.00 Uhr – 8.00 Uhr angeboten. Dies erleichtert den Eltern den Start in den Arbeitstag. Den Kindern wird ein angenehmer Beginn in den Schultag ermöglicht, indem sie frühstücken, sich noch etwas zurückziehen können oder mit anderen Kindern spielen.


2.2. Spätbetreuung


Endet die Schulzeit um 16 Uhr, gibt es die Möglichkeit der Spätbetreuung. Die Kinder dürfen sich entsprechend ihrer Bedürfnisse zurückziehen, spielen und bewegen. Derzeit stehen den Kindern in dieser Zeit mehrere Betreuungsräume sowie ein schöner und großer Außenbereich zur Verfügung. Die Spätbetreuung steht Montag bis Donnerstag von 16.00 bis 17.00 Uhr und Freitag von 12.15 bis 17.00 Uhr zur Verfügung. 


Unsere Fachkräfte dienen den Kindern als Ansprechpartner und sorgen dafür, dass die Kinder den Tag an der Schule gut beginnen und beenden.


2.3. Ferienbetreuung


„Die Ferienbetreuung ist sehr schön. Wir sehen unsere Freunde auch in den Ferien, machen gemeinsame Ausflüge und können spielen“

Zitat von Moena, 3. Klasse


Auch in der Ferienzeit sorgen wir für eine weitere Entlastung der Eltern und bieten ein vielseitiges und schönes Ferienprogramm an. Dazu gehören Ausflüge in Museen, das Kennenlernen von Stuttgarts Sehenswürdigkeiten oder auch Aktionen wie Geocaching, Kochen und Backen. Dabei beziehen wir die Wünsche und Interessen der Kinder mit ein oder orientieren uns an jahreszeitlichen Angeboten, Aktivitäten und Gebräuchen.

Das Team der Ganztagesschule möchte den Kindern aber auch die Freiheit bieten die Zeit und den Raum mit anderen Kindern zu verbringen und ihre „Freizeit“ selbst zu gestalten. Dafür stehen ihnen alle Gruppenräume, die Turnhalle sowie der Außenbereich zur Verfügung. Die pädagogisch geleitete Abwechslung zwischen Erholung, Entspannung und aktivierenden Angeboten dient den Mitarbeitern dabei als stetes Leitbild.

Auch in den Ferien wird auf einen strukturierten und planbaren Tagesablauf geachtet, der für die Kinder ein Mittagessen und einen Imbiss am Nachmittag bereithält. 

Um unsere Angebote nicht zu stören, bitten wir Sie, die Abholzeiten zu beachten. Sie können ihr Kind entweder nach dem Mittagessen um 13.00 Uhr oder nach dem Mittagsangebot um 15.30 Uhr abholen. Bei Tagesausflügen ist diese Regelung nicht möglich.